Gibt es alternative ICHs?

Gibt es alternative ICHs, deren Lebensumstände völlig andere sind, als die, die wir selbst kennen?

Ja. Alternative Existenzpfade existieren parallel in der gleichen Zeit. Als unterschiedliche Universen.

Unterschiedliche Realitätszustände. Alle ein Teil einer größeren Realität. So ähnlich wie ein Fächer vielleicht.
Das erlaubt einer Seele parallel mehrere Erfahrungen zu machen oder verschiedene Leben zu leben. Denkt es wie die Finger einer Hand.

Sind diese anderen Ichs real?

So real wie Realität nur sein kann.

Gibt es eine Möglichkeit, die anderen zu erkennen oder kennen zu lernen?

Die gemeinsam Verbindung ist die Seele. Wenn die Seele Raum und Zeit überwindet. Der Raum an sich ist getrennt in alternativen Realitäten, die sich nicht berühren. Aber die Seele transzendiert diese Ebenen. Weil jede dieser Ebenen oder Realitäten eine Realität der Seele ist. Jeder physische Ausdruck ist ein physischer Ausdruck der Seele.

Für eine Kommunikation, soweit das nicht sowieso stattfindet, führt der Weg über die Seele. Die Frage ist nur, was du einem anderen Zustand kommunizieren könntest, was die Seele nicht sowieso würde. Die Frage kommt ein bisschen aus dem Zustand der Trennung. das ist naheliegend. Für die Seele präsentiert sich das alles anders.

(Foto: Tamara Menzi)

Das ist wie mit einem Handschuh gleichzeitig in verschiedenen Lebensbedinungen zu stecken. Jeder Finger in einem anderen, nur das jeder Finger eine ganze Welt sieht. Für die Seele ist also alles erfüllt weswegen sie das tut.

Es gibt zwei Möglichkeiten: dein temporales individuelles Selbst möchte mit einem anderen Finger kommunizieren ohne dass es im Interesse der Seele liegt, aber sie mag es zulassen. Oder es ist Teil der Seelenidee, dass du es tust. Weil auch etwas derartiges eine Erfahrung sein kann, die es wert sein kann, gelebt zu werden.

Ist das dann, wenn man einen Zwillingsflamme trifft?

Zwillingsflammen sind normalerweise in einer Realität. Aber es ist schon ein sehr vergleichbarer Zustand. Aber auch irgendwie anders. Anders deswegen, weil die Lebensumstände der Realitäten so unterschiedlich sind. Die Seele tut das genau deswegen.

Natürlich existieren im Multiplex unendliche Mengen an sehr ähnlichen Realitäten. Was beschrieben worden ist, ist also die vereinfachte Form sehr unterschiedlicher Zustände. Das ist einfacher zu verstehen als eine unendlich Anzahl von Dingen. Aber diese graduellen Übergänge sind auch sehr lehrreich. Quasi jede Lebensnuance, die möglich ist, kann erfahren werden.

Das ist die tiefe Natur des Universums, sozusagen.

(Übermittelt von: Morpheus)

Wir haben dieses Channeling mitgefilmt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.